Berechnung Hausanschluss – Kosten für Wasser und Abwasser

So erfolgt die Berechnung für den Hausanschluss. Mit diesen Kosten für Wasser und Abwasser (Schmutzwasser und Abwasserkanal) müssen Sie rechnen.

Beim Hausbau benötigen Sie einen Hausanschluss für Wasser und Abwasser bzw. Kanalisation. Die Kosten hierfür rechnet man üblicherweise den Erschließungskosten bzw. Baunebenkosten zu.

Hausanschluss für Wasser und Abwasser

Die Anschlüsse von Wasser und Abwasser beim Neubau werden beim für Sie zuständigen Wasserverband beantragt. Die anfallenden Kosten bestehen dabei typischerweise aus einer Pauschale sowie aus von der Anschlusslänge abhängigen Preisen. Je weiter das Haus und die notwendigen Anschlüsse von der Grundstücksgrenze entfernt sind, desto teurer werden auch die gesamten Kosten der Hausanschlüsse.

Berechnung Hausanschluss

Die Berechnung der Hausanschlüsse für Wasser und Abwasser bzw. Kanalisation kann wie folgt aussehen.

  • Herstellung Hausanschluss – Kosten: 980 Euro
  • Kosten Verlegung: 45 Euro / Meter.
  • Benötigen Sie 10 Meter, betragen die Anschlusskosten entsprechend 450 Euro

  • Übergangsweise Bauwasseranschluss – Kosten: 179 Euro
  • Übergabeschacht für Schmutzwasser: 400 Euro.
  • Anschluss Abwasser bis zur Grenze Grundstück – Kosten: rund 50€/M
  • Benötigen Sie 10 Meter betragen die Kosten zusätzliche 500 Euro

Höhe der Kosten für den Wasseranschluss

In dieser beispielhaften Berechnung belaufen sich die Kosten für die Hausanschluss auf 2.509 Euro. In der Phase der Hausbau-Planung und Finanzierung empfehlen wir großzügig aufzurunden um ggf. eine Nachfinanzierung zu vermeiden.